Lieber Pille wir vermissen Dich sehr!


Thomas Müller, wir alle kennen ihn als "Pille", ist viel zu früh von und gegangen.
"Aufgewachsen" als Slalomkanute mit Leib und Seele bei unserem Nachbarn "Jenaer Kanu- und Ruderverein e.V." hat er sich nach dem Wechsel zu uns mit vielen Ideen und Taten ins Vereinsleben eingebracht, wie kaum ein anderer.
Er war Trainer und stellvertretender Abteilungsleiter, ist auf vielen Wettkämpfen erfolgreich für uns gestartet und hat unser Team als Obmann und Kampfrichter unterstützt, hat unseren Nachwuchs im Bootshaus, auf Wildwasserstrecken der Umgebung und in Trainingslagern trainiert, viele sinnvolle Verbesserungen initiiert und daran mitgewirkt. Noch voller Tatendrang und Energie hat er im August die entscheidenden Arbeiten beim Wiederaufbau der Trainingsstrecke am Wehr ausgeführt, auf der unsere Anfänger bereits ihre ersten Wildwassererfahrungen sammeln konnten. Viele gemeinsame Unternehmungen waren schon geplant.
Seit Ende Oktober 2014 trauern wir um Thomas.

In unseren Gedanken paddelst Du mit uns!